deDiese Seite wurde mithilfe eines automatischen Übersetzungsprogramms übersetzt. Wir bitten vielmals um Entschuldigung für mögliche Fehler.
Twitter
Facebook
Google Plus
Youtube
RSS SiteRSS Blog
News Letter
Überquerungen Aufstiege GR Routen Himalaya Inseln Klettersteige Andere Nach Gebieten Tauchen Alle Routen in Google Maps sehen
Erstellen Sie Ihre Route Kontakt Über uns Foro Entre Montañas Blog Entre Montañas
 Punta Penia...
Italia - 1 Etappen - 16Km. - 834Pos/1.435Neg - Schwierig - Nur Hinweg - Italien August 2011
cargando..
Cargando Google Maps...
Wo bin ich:   Home > Aufstiege > Punta Penia
Zurück

Hoja  Punta Penia...





Punta Penia

Via Ferrata Ascension kam mit einem Schwierigkeitsgrad auf den Gipfel des Punta Penia in den Dolomiten in Italien . Die Dolomiten sind ein Gebirgszug in Italien um 80% gehört zur Provinz Belluno. Die Dolomiten wurden zum Weltkulturerbe der UNESCO im Jahr 2009 erklärt, mit einer Fläche von Schutz vor 135910,9370 ha Gebiet hat 98511,9340 Respekt.

Die Region der Dolomiten, ein Teil der Ostalpen erstreckt sich über ein riesiges Gebiet, das von Pustertal Val Sugana vom und zum Tal des Etschtal Piave; nimmt das Gebiet der drei Provinzen (Trient, Bozen und Belluno) rittlings der Trentino-Südtirol und Venetien.

Die Dolomiten sind sehr anders als der Rest der Alpen; Erscheinungsbild wird durch sehr breite bewaldete Täler und Wiesen, aus denen steigen, silhouetted vertikal po gekennzeichnetr hundert Meter, die vielen isolierten Bergketten. Letztere werden meist von einem Kalkfelsen marinen Ursprungs genannt Dolomit.

In diesem Bereich ist die meist gesprochene Sprache ist Ladino Sprache, spricht auch Rätoromanisch Sprache, die auf Grund der Isolation der Bergtäler entwickelt hat, aber es italienische und eine deutsche Minderheit gibt.



Resumen de la ruta
lugar Lugar Número de estapas Días Longitud Longitud Desnivel Positivo Desnivel Desnivel Positivo Desnivel Negativo Desnivel Desnivel Negativo Dificultad Dificultad Tipo de ruta
Tipo ruta
Italia 1 16 Km. 834 m. 1435 m. Alta Recorrido Solo de Ida


Punta Penia | Entre Montañas



1. Punta Penia

Seitenanfang

Entfernung: 16 Km.Höhendiff 834 m. - Höhendiff 1.435 m.Zeit: 06:30 h.
Punta Penia

Dieser Weg wird uns nach Punta Penia nehmen, wo die Straße einen Klettersteig über den Marmolada Gletscher und einen unschlagbaren Blick über dieses Gebiet der Dolomiten bieten.

Die Marmolada ist der höchste Berg der Dolomiten. Der Berg ist etwa 100 km nordöstlich von Venedig, von dem aus man an klaren Tagen zu sehen ist entfernt. Es besteht aus einem Kreide gehen von West nach Ost. Im Süden bricht es plötzlich in steilen Klippen, langen Bildung einer Felswand mehrere Kilometer. Auf der Nordseite gibt es einen vergleichsweise flachen Gletscher, dem einzigen großen Gletscher in den Dolomiten (Marmolada Gletscher, Ghiacciaio della Marmolada).

Das Wappen besteht aus mehreren Gipfeln, in abnehmender Höhe von Westen nach Osten: Punta Penia (3.343 m), Punta Rocca (3309 m), Punta Ombretta (3230 m), Mount Serauta (3069 m) und Pizzo Serauta (3035 m) . Eine Seilbahn führt auf den Gipfel des Punta Rocca. Während der Skisaison ist offen die pain Route Marmolada für Skifahrer und Snowboards, die es ermöglichen, bis ins Tal abfahren.

Paul Grohmann die Erstbesteigung im Jahre 1864, die Nordwand. Vor dem Ersten Weltkrieg, die Grenze zwischen Italien und Österreich-Ungarn ging durch die Marmolada, so dass es während dieses Konflikts bildeten einen Teil der Frontlinie. Österreichische Soldaten wurden in tiefe Tunnel geviertelt gruben sich in der Nordwand des Gletschers und italienischen Soldaten wurden in den felsigen Klippen der Südwand einquartiert. Als die Gletscher zurückgehen, werden die Überreste der Soldaten und ihr Hab und gelegentlich entdeckt.

Wir begannen diese Phase, indem sie einen neugierigen mechanischen Aufzug, der uns von der Passo Fedaia zum Refugio Pian Dei Fiacconi finden wird entfernt 2626 Meter. Wir können auch die Durchführung dieser ersten Aufstieg zu Fuß entlang der Straße, aber wir beraten Buchung 606 Kräfte auf die Festphase heute.

Die Route beginnt mit einem rückständigen Bereich des Gletschers, wo wir die Steine ??sehen markiert die Erosion durch Eis. Die Straße beginnt sanft abfall zu beschichten 2484 (1km, 30 Minuten).

Jetzt gehen die Moräne beginnt, eine Gletscherzunge, wo als Eisverhältnisse wir Steigeisen erreichen. Wand: Auf 2,550km führt der Weg in einen Raum mit Kabel und Stufen ausgestattet, um uns auf eine kurze grimpada zur Forcella Marmolada (30h, 2896m 3km, 1) zu nehmen.

Von diesem Punkt der Aufstieg auf den Gipfel ist Klettersteig mit hohem Schwierigkeitsgrad getan durch ungleichmäßige Abdeckung, Vertikalität und Eis in wenigen Schritten gefunden werden.

Nach der Durchführung der Via Ferrata, werden wir wieder in den Gletscher zur 4,500km, 3h und 3204 Metern Höhe zu platzieren. Jetzt können wir nur folgen der Spur und übertreffen 100 Meter wir fehlende Paar(: 15h, 3309m 5km, 3), um den Gipfel zu erreichen. Von hier haben wir einen einzigartigen Blick und haben auch einen Unterschlupf.
Für den Abstieg haben wir drei verschiedene Möglichkeiten:
1 - Rückkehr auf dem gleichen Weg
. 2 - Lösen Sie die Forcela Klettersteig und Richtung
Contrin Refuge. 3 - Vom Gipfel steigen die Gletscher, bis zu dem Skilift wieder zum Passo Fedaia
Abstieg
Contrin Refuge:
http://www.rifugiocontrin.it/
Info@rifugiocontrin.it
Tel: 39 0462 601101/392 9480794


         Profil der Etappe: Punta Penia
Profil der Etappe: Punta Penia


Archiv downloaden



PDF         Mapa         kml         kmz         gpx         zip





© Entre Montañas ©